Reisebericht Bali | Ubud - Bedulu

World Travel Reports (Logo) Reisebericht Bali (Header)

Sie befinden sich hier: > World Travel Reports > Reiseberichte Asien > Indonesien > Bali, Ubud-Bedulu

Reisebericht Bali | Ubud - Bedulu

Sehenswerte nahe Ziele rund um "Villa-Orchid-Bali" Ubud

Bedulu
Ubud - Gianyar
 

 

 
Reisetyp: Individualreise
Reisebericht aus dem Jahr: 2008
Altersgruppe des Autors: 45-60 Jahre
 

 
Da bietet sich zu zuerst die etwa 6 km entfernt liegende Elefantenhöhle (Goa Gajah) und das ungefähr 3 km entfernt liegende "Relief Yeh Pulu" in Bedulu an. Beide Anlagen befinden sich im Südwesten des Dorfes Bedulu. Von Ubud aus radelt man in ca. 30 Minuten in Richtung Gianyar nach Bedulu. Den großen Parkplatz mit seinem geschäftigen Treiben, vielen Verkaufsständen und den lebhaften Händlern kann man nicht übersehen.

Diese weitläufige Anlage wurde erst 1923 wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Jahre 1954 entdeckte man noch einige Badeplätze ,die sukzessive erneuert und an die Quelle angeschlossen wurden. Dem neu erstellten Tempel direkt neben den Becken und der Quelle gab man den Namen "Pura Taman".
 

AUF INS PARADIES
Reiseziel | Villa Orchid Bali
Ausspannen in Bali
umgeben von Orchideen und Reisterrassen
villa-orchid-bali .de

 

goa gajah
Eingang zur Felsenhoehle Goa Gajah

 
Über dem Eingang zur Felsenhöhle wurde ein übermächtiges dämonisches Gesicht aus dem Fels heraus gehauen, mit hervorstechenden Augen und übergroßen Ohren. Besonders auffallend daran sind riesigen Ornamente an den Ohren. Wahrscheinlich hat man hier "Boma" dargestellt. Nach den alten balinesischen überlieferten Texten
( lontar ) ist "Boma" der Sohn von Gott "Wishnu" und der Göttin "Basundari". Man sieht in "Boma" das Kind von Wasser und Erde, entstanden aus der Verbindung von Wishnu ( Gott des Wassers ) und Basundari
(Göttin der Mutter Erde )
 

goa gajah tempel
Badebecken innerhalb der Tempelanlage

 
Relief Yeh Pulu

Von "Goa Gajah" ist es leicht möglich zu Fuß zum "Relief Yeh Pulu" zu marschieren. Der Weg dorthin führt allerdings nicht durch das Grün der Reisfelder, sondern durch kleine, ruhige Gassen des Dorfes Bedulu. Nach 30 Minuten erreicht man eines der ältesten Monumente in Bali aus dem 1400 Jahrhundert. Der Name "Yeh Pulu" leitet sich von einem im Relief befindlichem Gefäß ab aus dem Wasser fließt. Yeh bedeutet Wasser und Pulu ein irdisches Gefäß zum aufbewahren von Wasser oder auch Reis.

Das Relief selbst ist 25 Meter lang und 2 Meter hoch; bestehend aus einer massiven Felswand an einem Flussufer, in die man täglichen Aktivitäten der damaligen Zeit in den Stein eingehauen und festgehalten hat. Einige Nischen die in den Fels geschlagen wurden dienten dem König von Badahulu darin seine Meditationen abzuhalten.
 

 

 

gerhard und pemangku
Gerhard und Pemangku

 

Eine ältere Priesterin namens Ni Wayan Cutet (pemangku) bewacht und beschützt diese Stätte schon seit Jahrzehnten zusammen mit Ihrem Mann und segnet "Ihre Besucher" mit Freundlichkeit und heiligem Wasser. Hoffentlich noch viele weitere Jahre. Nicht versäumen sollte man eine kurze Einkehr im Warung                   "Yeh Pulu Cafe", noch innerhalb des kleines Tales ganz nahe beim Relief. Nicht nur weil Ni Kadek Harmini ein ausgezeichnetes "ayam bumbu bali" serviert, sondern vielleicht auch um einige Bücher von Prince Kanjeng Madi Kertonegoro zu erwerben. Insbesondere das Buch   "The talking stone" (der sprechende Stein) eine frei nacherlebte und nacherzählte Geschichte, die auf den eingemeißelten Bildern des Reliefs basiert.

Beide Anlagen kann man ohne Führer sehr leicht erreichen und erkunden. Der Eintritt beträgt 6.000 Rp. und dient zur Erhaltung und Erneuerung; auch der Sarong und das Band, notwendig für den Besuch der heiligen Stätten, ist damit abgegolten.
 

Gerhard Waldner
Gerhard Waldner

Geboren in Ludwigshafen am Rhein, war Gerhard schon seit frühester Jugend an vom Reisefieber gepackt. Meistens mit Fahrrad und Motorrad bereiste er über 60 Länder. Auch während seiner beruflichen Tätigkeit nahm er sich immer wieder genügend Zeit, ferne interessante Gebiete zu bereisen und zu entdecken.

Seit dem Jahre 2006 lebt er mit seiner Balinesischen Frau Yuni grösstenteils in seinem Haus in Bali, auf der Insel zu der er sich immer wieder hingezogen fühlte. Die mehr als 17.500 Inseln des Indonesichen Archipels liegen nun vor seiner Haustür zur Erkundung bereit.

Ferien-Bungalows in Bali, Indonesien:
http:/www.villa-orchid-bali.de/

Kontakt via: mail@WorldTravelReports.com

© Copyright für Artikel und Bilder liegen beim Autor

 

 

yeh pulu relief
Relief Yeh Pulu

Faszinierende oder nachdenklich stimmende Reise-Erlebnisse, Ratschläge oder heisse Geheimtipps,...
Teilen Sie Ihre Reise-Erfahrungen mit anderen Reisenden.

Wir veröffentlichen interessante Reiseberichte aus aller Welt.
Klicken Sie hier und schicken Sie jetzt Ihren Reisebericht.
 

Reiseberichte aus Indonesien:
Bali, Nusa Lembongan   Bali, Ubud   Bali, Ubud-Abangan   Bali, Ubud-Bedulu   Bali, Ubud-Pejeng  
 Bali, Ubud-Keliki   Flores, Kelimutu   Flores, Larantuka   Kalimantan, Banjarmasin   Kalimantan, Cempaka  
 Kalimantan, Loksado   Sulawesi, Palu   Sumba, Pasola-Fest   Sumatra, Bukit Lawang

World Travel Reports (Logo)
www.WorldTravelReports.com
Autoren & Artikel
Afrika   Amerika   Asien   Australien   Europa   Ozeanien   Weltreise
 
Sitemap   Rechtliches & Impressum   © 2006 - Alle Rechte vorbehalten   Webkatalog / Links   Add URL

Reisebericht Bali | Ubud-Bedulu