Reisebericht Kalimantan | Loksado

World Travel Reports (Logo) Reisebericht Kalimantan (Header)

Sie befinden sich hier: > World Travel Reports > Reiseberichte Asien > Indonesien > Kalimantan, Loksado

Reisebericht Kalimantan | Loksado

Süd - Kalimantan - Loksado
Dschungel - trekking durch die Meratus Bergen

 

Süd Kalimantan
Loksado
 

 

 
Reisetyp: Individualreise
Reisebericht aus dem Jahr: 2008-2009
Altersgruppe des Autors: 45-60 Jahre
 

 
Am 31.12.200 brachen wir von Banjarmasin mit wenig Gepäck auf, um einige Tage die Gegend um Loksado am Sungai Amandit zu erkunden.Ein Ojek - Fahrer schlenkerte Yuni und mich mit seinem Moped zum Busbahnhof und setzte uns vor einem verrostetem Minibus ab, der als Zielort Kandangan auswies. Das war genau unsere Richtung der wir zusteuern wollten. Ungewiss war jetzt nur noch unsere Abfahrt. Da wir die Ersten waren, wurde unsere Geduld auf die Probe gestellt. Von nun an war warten angesagt. Mit uns alleine wäre die Fahrt sicher nicht kostendeckend gewesen. Und uns war auch nicht danach, die fehlenden Passagiere durch zusätzliche Zahlungen zu kompensieren, nur um schneller von hier wegzukommen. Irgendwann wird es sicher losgehen. Freundlicherweise konnten wir uns frühzeitig mit unseren Rucksäcken einen Platz im Innern reservieren, um dann bei einem übersüßten Tee auf Mitreisende zu warten. Nach einiger Zeit und etlichen Tassen Tees, startete unsere verrostete Kiste dennoch halb leer. Ich saß neben dem Fahrer und hatte gerade noch Zeit, rechzeitig vor der ersten Kurve meine Tür mit dem vorhandenen Draht nach Innen zu ziehen und anzubinden, als auch schon unser Teufelsfahrer die Fahrt laut hupend beschleunigte, um weitere Fahrgäste anzulocken.
 

AUF INS PARADIES
Reiseziel | Villa Orchid Bali
Ausspannen in Bali
umgeben von Orchideen und Reisterrassen
villa-orchid-bali .de

 

terminal
Busbahnhof Banjarmasin - Warten auf Abfahrt

 
Den ersten Stop machten wir gezwungenermaßen bereits nach einer halben Stunde in Martapura, und es ist anzunehmen, dass sich unsere Mitreisenden ebenso wie wir, die Wartezeit zur Abfahrt mit viel sehr Tee verkürzten. Toiletten zu finden ist überall in Indonesien kein einfaches Unterfangen. Aber es gab eine letzte, etwas entfernt liegende Lösung. Im Laufschritt wurde der Weg zur renovierten Masjid Al Karomah Moschee angepeilt, deren Turm die Laufrichtung vorgab. Diese Moschee mit ihren blitzblanken, großräumig angelegten Wasch- Dusch- und Toilettenanlagen war wirklich die einzige und sicher beste Alternative die sich zur Linderung dieses menschlichen Bedürfnisses in der Kürze der Zeit anbot. Diese Moschee ist übrigens die Groesste in Süd Kalimantan und von innen und außen sehr beeindruckend.

Getränke und Wegzehrung wurde anschließend noch auf die Schnelle nachgeladen um die vierstündige, langweilige und holperige Fahrt bis nach Kandangan gut zu überstehen. Da von Kandangan nur früh morgens Bemos nach Loksado unterwegs sind, wurden wir nach unserer Ankunft sehr schnell mit zwei Ojek - Fahrer handelseinig, um uns Richtung Loksado zur Amandit - River - Lodge zu kutschieren.
 

news paper
Irgenwann geht es los ... nach Kadangan
 

 

amandit river lodge
Blick auf den Sungai Amandit von unserer Lodge
 

Loksado ist das größte Dorf von ungefähr 20 Dörfern die sich in den Meratus Bergen, von Kandangan aus entlang des Sungai Amandit angesiedelt haben. Gut zu erreichen über eine ziemliche neue Strasse wird Loksado als ein wichtiger Markplatz der Dayaks aus Nah und Fern bezeichnet. Es ist aber auch ein idealer Ausgangspunkt für Trekkingtouren und Rafting, und genau dies hat besonderes Interesse in uns geweckt. Neugierig genossen wir beide die Fahrt, den Wind und die Landschaft vom Rücksitz des Krades aus, - der Druck des Rucksacks war noch zu ertragen -, als wir auch schon auf guten Straßen in die grüne Landschaft des Pegunungan Meratus eintauchten. Nach 1 ½ Stunden bereits erreichten wir unsere Dschungel - Lodge in der Hoffnung, dort auch jemanden vorzufinden der uns an diesem Vorabend (31.12.08) des neuen Jahres 2009 auch empfängt und Unterkunft gibt.

Aber Yuni hatte bereits von Banjarmasin aus mit Pak Yuliansyah (Tel. 08164555264) alles im voraus arrangiert, denn nicht immer steht diese Unterkunft zur Verfügung. Nur für voravisierte Gaeste reist auch der Mitbesitzer Pak Tanto (Tel.081521681389) mit seiner Frau und Bediensteten aus Banjarmasin mit an, um die Lodge zu öffnen und den Gaeste zur Verfügung zu stehen.
 

AUF INS PARADIES
Reiseziel | Villa Orchid Bali
Ausspannen in Bali
umgeben von Orchideen und Reisterrassen
villa-orchid-bali .de

 

the bridge
Yuni meistert schwankende Hängebrücken

 
So war es auch dieses mal; alles war bestens vorbereitet und für die nächsten Tage bis zur Abreise waren wir die einzigen Gaeste in dieser Ruhe und Einsamkeit ausstrahlenden Unterkunft direkt am Sungai Amandit. Dieser Dschungelfluss fließt kurvenreich durch die Meratus Berge und ist ideal geeignet für Bambus - Floßfahrten die man am besten von Loksado aus startet. Manchmal reißend und wild, Steine und Felsbarrieren umschäumend, bald darauf wieder träge und beschaulich, so bahnt sich der Amandit seinen Weg durch den Dschungel, immer unterhaltend und Abwechslung bietend.

Braun-schlammig und träge , so sahen wir auch den Amandit - River zum ersten mal bei unserer Ankunft an der Lodge. Auf den ersten Blick machte er auch den Eindruck von friedvoller, behäbiger Langsamkeit.Erst nach einem kräftigen Sprung in die braune Flut, den ich zur ersehnten Abkühlung wagte, spürte ich die starke Strömung gegen die ich nicht ankam, die mich mitnahm und rasch fort zog. Hektisch konnte ich mich wieder ans Dschungelufer kämpfen, anklammernd an allem was in den Fluss wuchs, um wieder keuchend zu entklettern. Später fand ich dann doch noch einen ruhigen Abschnitt im Fluss, wo man sich gefahrlos und erholsam tummeln und erfrischen konnte.

Von Pak Tanto konnten wir sein Moped ausleihen, und so war es bequem Loksado und die Nachbarorte zu erreichen, um von dort aus Wanderungen und Touren zu starten. Das Moped, - ich glaube es muss eine Art Eigenbau gewesen sein -, sollte hier unbedingt noch erwähnt werden. Nicht weil es wie ein normales Zweirad seinen Dienst tat,nein , .. dies wäre ja nichts besonderes gewesen.
 

AUF INS PARADIES
Reiseziel | Villa Orchid Bali
Ausspannen in Bali
umgeben von Orchideen und Reisterrassen
villa-orchid-bali .de
 

river's bridge
Überquerungen des Amandit möglich ?


Etwas war mit bereits vorher an der Maschine aufgefallen, konnte es aber zuerst nicht deuten. Eine Art Kompressor - Pressluft - Dose war an den Motor angebaut worden, daraus dann Schläuche sich irgendwo verfingen und nach irgendwohin wieder verschwanden ! Bei der ersten Fahrt nach Loksado, - wahrscheinlich hatte sich dann erst nach den ersten Kilometern Fahrt der Druck darin aufgebaut, - ertönte, .... nein erschallte beim Betätigen der Hupe ein trompetenhafter, faszinierend hinreißender Klang, der sich in seiner wandelbaren Intensität und in seinem Variantenreichtum, langsam steigerte, um sich endlich zu einem Nonplusultra der Fanfarentöne kulminierend, dem absoluten Höhepunkt zu nähern. Keine Fanfare der schicksten, modernsten und hypergestylten Überlandbusse die heute in knalligen Farben, mehrstöckig über Highways rasen, kann jemals gegen den wahnsinnigen Sound dieses Mopeds anstinken. Alle Achtung Pak Tanto ! Das hätten wir so gar nicht von diesem unscheinbaren Zweirad erwartet und auch nicht Pak Tanto's kreativen tunen der Fanfaren - Beschallung. Ab sofort sahen wir an jeder Kurve und in jedem Ort wo es Menschen gab,nur noch erstaunte Blicke die lange und ungläubig unserem Krad folgten, bis sich das vieltönige Echo unserer Super - Fanfare im Dschungel verlor.  Bitte Weiterlesen
 

Gerhard Waldner
Gerhard Waldner

Geboren in Ludwigshafen am Rhein, war Gerhard schon seit frühester Jugend an vom Reisefieber gepackt. Meistens mit Fahrrad und Motorrad bereiste er über 60 Länder. Auch während seiner beruflichen Tätigkeit nahm er sich immer wieder genügend Zeit, ferne interessante Gebiete zu bereisen und zu entdecken.

Seit dem Jahre 2006 lebt er mit seiner Balinesischen Frau Yuni grösstenteils in seinem Haus in Bali, auf der Insel zu der er sich immer wieder hingezogen fühlte. Die mehr als 17.500 Inseln des Indonesichen Archipels liegen nun vor seiner Haustür zur Erkundung bereit.

Ferien-Bungalows in Bali, Indonesien:
http:/www.villa-orchid-bali.de/

Kontakt via: mail@WorldTravelReports.com

© Copyright für Artikel und Bilder liegen beim Autor

 


 


 

Faszinierende oder nachdenklich stimmende Reise-Erlebnisse, Ratschläge oder heisse Geheimtipps,...
Teilen Sie Ihre Reise-Erfahrungen mit anderen Reisenden.

Wir veröffentlichen interessante Reiseberichte aus aller Welt.
Klicken Sie hier und schicken Sie jetzt Ihren Reisebericht.
 

Reiseberichte aus Indonesien:
Bali, Nusa Lembongan   Bali, Ubud   Bali, Ubud-Abangan   Bali, Ubud-Bedulu   Bali, Ubud-Pejeng  
 Bali, Ubud-Keliki   Flores, Kelimutu   Flores, Larantuka   Kalimantan, Banjarmasin   Kalimantan, Cempaka  
 Kalimantan, Loksado   Sulawesi, Palu   Sumba, Pasola-Fest   Sumatra, Bukit Lawang

World Travel Reports (Logo)
www.WorldTravelReports.com
Autoren & Artikel
Afrika   Amerika   Asien   Australien   Europa   Ozeanien   Weltreise
 
Sitemap   Rechtliches & Impressum   © 2006 - Alle Rechte vorbehalten   Webkatalog / Links   Add URL

Reisebericht Kalimantan | Loksado