Reisebericht Malakka, Malaysia

World Travel Reports (Logo) Reisebericht Malakka, Malaysia (Header)

Sie befinden sich hier: > World Travel Reports > Reiseberichte Asien > Malaysia > Malakka

Reisebericht Malakka

Malakka, Malaysia
 

 

 
Reisetyp: Individualreise
Reisebericht aus dem Jahr: 2004
Altersgruppe des Autors: 45-60 Jahre
 

 
Von Tioman kommend erreichen wir nach langer Fahrt mit einem Bus Malakka an der Westküste Malaysia's.
Da Ary von den Babas und Nyonyas gelesen und gehört hatte, und auch über deren angeblich gute Küche zu erzählen wusste, quartierten wir uns in einem "Baba Huys" ein, ... mitten im Chinaviertel, ... mitten im Leben.
 

MELAKA

...wo die alte Zeit noch lebendig ist
Melaka
Kirchen, Tempel, Moscheen

 

The Baba House
Eingangsschild vom Baba House

 
Melaka war bereits im 15. Jahrhundert der grösste Handelshafen in Süd-Ost-Asien.
Der Handel mit China, Indien, Thailand und Indonesien machte diese Stadt wohlhabend, aber natürlich auch attraktiv für Eroberungsgelüste aus Europa. Portugiesen, Franzosen, Engländer und Holländer stritten sich über die Jahrhunderte um diese Stadt.
 

"Christchurch" und "Stadthuys"
"Christchurch" und "Stadthuys"
 

 

Ary vor der Kirche
Ary vor der Kirche
 

alte Windmühle
alte Windmühle
 

 

Man sieht dies noch heute am historischen Stadtbild im Zentrum, das eindeutig holländisch gepägt ist. Das "Stadthuys" (1645) mit Uhrturm und die "Christchurch" sind bekannte Zeugen dieser Zeit.

Porta de Santiago war einst das Eingangstor zum zerstörten Fort A'Formosa (1512) und ist Zeuge aus der Portugiesischen Besetzung ebenso wie die St. Paul's Church aus dem Jahre 1521.

Chinesisches Haus Fahrrad-Rischka Porta de Santiago
Stadt-Impressionen
 

Interessant und geschäftig geht es in "Chinatown" zu, mit den überquellenden Antik-Shops und alten chinesischen Tempel in den schmalen Gassen.

Alles erscheint etwas altmodisch und aus einer anderen längst vergangenen Zeit zu kommen. Doch die Touristen lieben diese Atmosphäre ebenso wie...

 

Baba House
Baba House
 

Gerhard beim indischen Essen
Gerhard beim indischen Essen

 

Die lauten Nachtmärkte, ....
musizierende Künstler in den engen Strässchen, ....
die schaukelnden, bunten Lampions der Tempel, ....
ein Drink in schwül-heisser Nacht zwischen Gar- und Grill-Küchen auf der Strasse, ...
fremdartige Gerüche und Düfte einsaugend ...
ja, ...
die Nachfahren der ersten Einwanderungs-Generation der Chinesen, die Babas und Nyonyas pflegen bis heute noch Ihre Tradtionen und Ihre bekannt gute Küche.

 
Eine Fahrt auf dem Melaka-River, - einem schmutzigen Fluss mit geringer Tiefe - gibt Einblicke auf die alten, auf Holzsteltzen gebauten Häuser und auf das Leben am Fluss frei.
Eher wie eine braun-schwarze Kloake windet er sich träge und stinkend durch niedrig hängende Brücken über die der Verkehr schwappt. Und bei Ebbe kommt man eh nicht sehr weit voran.
 

Malakka am Fluss
Malakka am Fluss

 
Heute hat Malakka nicht mehr die grosse Bedeutung früherer Zeiten. Mit grosser Kraft versucht man zwar wieder an diese grosse Handelstradition von früher anzuknüpfen und an dem allgemeinen wirtschlichen Boom Malaysia's teilzuhaben. Neue Shopping-Centers, Wohnkomplexe und Appartement Häuser sind sicher eine Bereicherung Malakkas. Doch den entzückenden und reizenden Charm des altmodischen Chinaviertels werden sie niemals haben.
 

am Fluss
am Fluss

 

am Fluss
am Fluss

 
Am Busbahnhof etwas ausserhalb warteten wir auf unseren Bus, der uns zurück nach Singapur bringen sollte. Wir haben dieses Mal etwas mehr Zeit zum Kenenlernen dieser Stadt eingeplant.
 

Gerhard Waldner
Gerhard Waldner

Geboren in Ludwigshafen am Rhein, war Gerhard schon seit frühester Jugend an vom Reisefieber gepackt. Meistens mit Fahrrad und Motorrad bereiste er über 60 Länder. Auch während seiner beruflichen Tätigkeit nahm er sich immer wieder genügend Zeit, ferne interessante Gebiete zu bereisen und zu entdecken.

Seit dem Jahre 2006 lebt er mit seiner Balinesischen Frau Yuni grösstenteils in seinem Haus in Bali, auf der Insel zu der er sich immer wieder hingezogen fühlte. Die mehr als 17.500 Inseln des Indonesichen Archipels liegen nun vor seiner Haustür zur Erkundung bereit.

Ferien-Bungalows in Bali, Indonesien:
http:/www.villa-orchid-bali.de/

Kontakt via: mail@WorldTravelReports.com

© Copyright für Artikel und Bilder liegen beim Autor

 

 

 

Faszinierende oder nachdenklich stimmende Reise-Erlebnisse, Ratschläge oder heisse Geheimtipps,...
Teilen Sie Ihre Reise-Erfahrungen mit anderen Reisenden.

Wir veröffentlichen interessante Reiseberichte aus aller Welt.
Klicken Sie hier und schicken Sie jetzt Ihren Reisebericht.
 

Reiseberichte aus Malaysia:
Gerhards Süd-Malasia Trip: Tioman   Malakka
Walters Malaysia: Johor Bahru - Muar   Tana Rata   Penang - Ipoh   Kuala Lumpur

World Travel Reports (Logo)
www.WorldTravelReports.com
Autoren & Artikel
Afrika   Amerika   Asien   Australien   Europa   Ozeanien   Weltreise
 
Sitemap   Rechtliches & Impressum   © 2006 - Alle Rechte vorbehalten   Webkatalog / Links   Add URL

Reisebericht Malakka, Malaysia